Aktuelles aus der Lutherkirchengemeinde

Kreisposaunenfest in Bissendorf

Am 9. September 2017 um 19.00 Uhr

Freitag 8. September 16 Uhr[...mehr]

Große Jubiläumsfeier am 01.07.2017[...mehr]

Am 24.August 2017[...mehr]

Bereits zum sechsten Mal lud das Familienzentrum Alt-Georgsmarienhütte Familien zu einem Ausflug ein. hier geht es weiter[...mehr]

Mittlerweile liegt die Konfirmation der Jugendlichen hinter ihnen. Vorher hatten sie aber noch einen gemeinsamen Abend mit anschließender Übernachtung verbracht.[...mehr]

überraschende Erkenntnisse[...mehr]

Dadurch soll deutlich werden, dass alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen herzlich willkommen sind, mit zu machen. [...mehr]

Osterfrühstück

Osternacht: Die Osternacht markiert für uns Christen die Wende vom Tod zum Leben. Die Zeit des Wartens und Trauerns zwischen Karfreitag und der frohen Botschaft von Jesu Auferstehung am Ostermorgen mu[...mehr]

Unsere Gemeindebücherei befindet sich bis zum Umzug in das neue Gemeindezentrum in der Lutherkirche. Die Öffnungszeiten haben sich nicht geändert. Die Mitarbeiterinnen freuen sich auf Ihren Besuch [...mehr]

Am Dienstag, 21. März findet der erste Abend der neuen Themenreihe in Kloster Oesede statt. Ein Jahr lang machen sich Trauernde mit dem Leitungsteam des Cafés gemeinsam auf den Weg.[...mehr]

heißt es bei der nächsten Kirche für Krabbelkinder am Freitag, 17. März 2017 in der Auferstehungskirche in Kloster Oesede[...mehr]

Am 25. Februar von 10 - 12 Uhr feiern wir Gottesdienst. Gemeinsam sehen, staunen, singen, beten und hören wir Geschichten aus aller Welt ...[...mehr]

war ein voller Erfolg und die Teilnehmenden bitten um Wiederholung. [...mehr]

Besinnlich fröhliche Party in allen Räumen[...mehr]

Einen kleinen Moment noch!

Pastor Nils Donadell

Pastor Nils Donadell

Einen kleinen Moment noch! „Alles fertig – kleinen Moment noch ...“ So fangen typische Sätze an. Zum Beispiel, wenn wir ungeduldigen Kindern die Playmobil-Eisenbahn in Gang bringen wollen, beim Friseur warten oder vorbestelltes Brot abholen. „Alles fertig – kleinen Moment noch.“ Das wird vermutlich vor manchem Auftritt unserer Musikgruppen ebenso zu hören sein wie beim Start in die Proben der Krippenspiele. „Alles fertig – kleinen Moment noch.“ „Alles fertig – kleinen Moment noch.“ Das widerspricht sich eigentlich. Ich könnte nachfragen: „Was denn nun? Alles fertig oder muss ich noch warten?“ Es gibt immer wieder Witze, die von dieser Spannung leben: „Ein Pastor predigt lange, sehr lange. Plötzlich steht ein Mann auf und geht. Der Pastor: Wo gehen Sie hin? Zum Friseur, antwortet der Gefragte. Ruft ihm der Pastor hinterher: Warum sind Sie nicht vorher gegangen? Erwidert der Zuhörer: Da war's noch nicht nötig.“ Im Prinzip ist alles fertig, aber es braucht noch einen Moment. So verstehe ich die Adventszeit. Es ist die Zeit von: „Alles fertig – Moment noch.“ Alles ist fertig: Jesus ist schon als Kind geboren. In diesem Kind kommt Gott zu uns. Weihnachten feiern wir das mit einem Fest, mit Krippenspiel und Keksen, mit Kartoffelsalat und Musik. Die Wochen vorher heißt es: „Einen kleinen Moment noch!“ Wir können uns vorbereiten, warten und halten die Spannung aus. Den ersten Teilsatz sollten wir nicht aus dem Blick verlieren: „Es ist fertig!“ Weihnachten ist fertig. Keine Sorge, alles Wichtige ist geschehen. In den Adventstagen, die vor uns liegen, können wir uns darauf beschränken, uns selbst einzustellen auf das große Fest. Das Wesentliche ist fertig. Gott hat es gemacht. Vielleicht tut es Ihnen gut, diese Wartezeit mit Musizieren, mit Wichteln und Schmücken zu gestalten – nur zu! Viele schöne Erinnerungen sind damit verknüpft. Aber wir machen Weihnachten nicht selbst. Es ist schon fertig und wartet.
Eine gesegnete Zeit Ihr Nils Donadell