Aktuelles aus der Lutherkirchengemeinde

Freitag 8. September 16 Uhr[...mehr]

Große Jubiläumsfeier am 01.07.2017[...mehr]

Am 24.August 2017[...mehr]

Bereits zum sechsten Mal lud das Familienzentrum Alt-Georgsmarienhütte Familien zu einem Ausflug ein. hier geht es weiter[...mehr]

Mittlerweile liegt die Konfirmation der Jugendlichen hinter ihnen. Vorher hatten sie aber noch einen gemeinsamen Abend mit anschließender Übernachtung verbracht.[...mehr]

überraschende Erkenntnisse[...mehr]

Dadurch soll deutlich werden, dass alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen herzlich willkommen sind, mit zu machen. [...mehr]

Osterfrühstück

Osternacht: Die Osternacht markiert für uns Christen die Wende vom Tod zum Leben. Die Zeit des Wartens und Trauerns zwischen Karfreitag und der frohen Botschaft von Jesu Auferstehung am Ostermorgen mu[...mehr]

Unsere Gemeindebücherei befindet sich bis zum Umzug in das neue Gemeindezentrum in der Lutherkirche. Die Öffnungszeiten haben sich nicht geändert. Die Mitarbeiterinnen freuen sich auf Ihren Besuch [...mehr]

Am Dienstag, 21. März findet der erste Abend der neuen Themenreihe in Kloster Oesede statt. Ein Jahr lang machen sich Trauernde mit dem Leitungsteam des Cafés gemeinsam auf den Weg.[...mehr]

heißt es bei der nächsten Kirche für Krabbelkinder am Freitag, 17. März 2017 in der Auferstehungskirche in Kloster Oesede[...mehr]

Am 25. Februar von 10 - 12 Uhr feiern wir Gottesdienst. Gemeinsam sehen, staunen, singen, beten und hören wir Geschichten aus aller Welt ...[...mehr]

war ein voller Erfolg und die Teilnehmenden bitten um Wiederholung. [...mehr]

Besinnlich fröhliche Party in allen Räumen[...mehr]

Nach einjähriger Konzertpause hat der Posaunenchor der Luthergemeinde ein neues Programm einstudiert und wird dieses an zwei Terminen der Öffentlichkeit präsentieren. [...mehr]

"Heut´ könnt ich die ganze Welt umarmen"!

Pastorin Petra Rauchfleisch

Pastorin Petra Rauchfleisch

Kennen Sie solche Glückmomente? Es gibt sie - Gott sei Dank - immer noch. Oder wie die „Toten Hosen“ singen: „An Tagen wie diesem wünsch ich mir Unendlichkeit…“.
Auch in der Bibel finden sich ähnliche Worte: “Du machst fröhlich, was da lebt im Osten wie im Westen.” (Psalm 65,9) Ja! .... wenn sich nicht immer wieder viel zu schnell ein „aber” aufdrängen würde. Offenbar ist es viel einfacher, dass zu sehen, was schwierig ist in unseren Leben, was Kummer und Sorgen verursacht, als dass, was uns fröhlich und glücklich macht. Man hat zwar einen neuen Arbeitsplatz oder eine Ausbildungsstelle gefunden, aber die Kollegen machen einem die ganze Freude wieder kaputt. Der Sommerurlaub war ja ganz schön, aber im Hotel hätte doch manches besser sein können, dass kann einen die ganze Urlaubsstimmung vermiesen.
Sind wir wirklich solche Pessimisten, sind unsere Ansprüche an das Leben zu hoch? “Du machst fröhlich, was da lebt im Osten wie im Westen.” Der 65. Psalm ist ein Text der Gott für all das lobt, was in unserem Leben gut ist. Er will das Schwierige und Traurige nicht ausblenden, sondern Mut machen, die Perspektive zu wechseln: wieder wahrzunehmen und zu sehen was gut ist in unseren Leben, was Gott uns an Schönem schenkt. Vielleicht können wir dann ein wenig von der Sommersonne mitnehmen, wenn am 1. September der meteorologische Herbst beginnt.
Es grüßt Sie herzlich
Ihre Petra Rauchfleisch