Aktuelles aus der Lutherkirchengemeinde

Einen tollen Erfolg erzielten die Ehrenamtlichen um Heike Multhaupt mit ihrer Tombola auf dem Kasinoparkfest. hier geht es weiter[...mehr]

Rund um die Lutherkirche ist schwer was los[...mehr]

Konstantin Engel macht sich ein Bild und spendet für die LutherHütte[...mehr]

Gospelchor Good News sang für die Teilnehmenden des Mitarbeiter-Grillens nachdem die Pästore Würstchen grillten. Zuvor wurde gemeinsam das EM-Spiel im Gemeindehaus geschaut

Am Dienstag vor den Ferien trafen sich rund 130 Aktive aus unseren drei Kirchengemeinden in Georgsmarienhütte. Einmal im Jahr bedanken sich die Hauptamtlichen mit einem Mitarbeiter-Grillen bei den v[...mehr]

Kleines Geld für großes Vorhaben[...mehr]

Sommerfest in Kloster Oesede

Wir drehen am Rad[...mehr]

11.Juni Laurentiuskirche Schledehausen 12. Juni König-Christus-Kirche Georgsmarienhütte-Oesede jeweils um 19.30 Uhr [...mehr]

Gemeinsamer Gottesdienst am 12. Juni um 9.30Uhr in der Lutherkirche[...mehr]

So manch einer, der in den letzten Wochen beim Gottesdienst in der Lutherkirche war, konnte ihn schon bestaunen: Der neue Teppich ist da!   Der Kirchenvorstand der Lutherkirchengemeinde möch[...mehr]

Mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der König-Christus-Kirche begrüßten die drei evangelischen Gemeinden in Georgsmarienhütte ihre Konfirmandinnen und Konfirmanden und deren Familien am letzten Sonn[...mehr]

Seine Erinnerungen an die Ev. Jugend in Oesede und Alt-GMHütte hat Diakon Ernst Welp für die Jahre 1948 bis 1966aufgeschrieben und in einer Erinnerungsbroschüre zusammengestellt .„Die Notizen sind sub[...mehr]

am 4. Juni von 10 bis 12 Uhr[...mehr]

„Das trau ich mich!“ Vielleicht nicht ganz allein ...-eine Geschichte vom mutig sein[...mehr]

Ein tolles Konzert der beiden Chöre mit einer bis auf den letzten Platz gefüllten Kirche. Die NOZ hat bereits einen ausführlichen Bericht gebracht und es sind schöne Bilder in der Bildergalerie zu seh[...mehr]

10 bis 12 Uhr König-Christus-Kirche[...mehr]

Endlich!

Pastorin Ina von Häfen

Pastorin Ina von Häfen

Endlich wird es wieder wärmer, die Tage werden länger, die Gerüche kommen zurück. Davon schreibt die Dichterin Rose Ausländer. Ostern feiern wir auch im Frühling. Die Natur wird uns zum Zeichen. Wenn draußen alles grünt und blüht, dann werden auch unsere Lebensgeister lebendig. Dann atmen wir auf und feiern das Osterfest. Die Wiederkehr des Lebens. Den Sieg des Lichtes über die Finsternis. Wir können das, weil wir Hoffnung haben, eine Hoffnung, die in den Geschichten der Evangelien weitergetragen wurde bis hin zu uns. Wir hören von Jesus, den das Grab nicht halten konnte und der uns allen Zuversicht schenkt. In Go0 werden wir leben, jenseits von Zeit und Raum, in seiner Ewigkeit. “Tod, wo ist dein Stachel?” spo0et Paulus im ersten Korintherbrief 15,15. Nicht nur Dichterinnen haben diese Zuversicht aufgenommen, auch Musiker. Jonny Cash zum Beispiel singt „O Death, where is thy sng? O grave, where is thy victory?” Da ist er 71 Jahre alt, sitzt schwer krank im Rollstuhl und hat vor kurzem seine Frau June verloren. Trotzdem singt er. Auf deutsch übersetzt: Tod, wo ist dein Stachel? Grab, wo ist dein Sieg? Leben, du bist ein leuchtender Pfad. Und die Hoffnung sprießt ewig, über den Horizont hinaus, wenn ich sehe, dass mein Erlöser mich zu sich winkt. Eine solche Zuversicht, ein solches Vertrauen wünsche ich uns allen, im Frühling, im Sommer, im Herbst und im Winter. Eine gesegnete Osterzeit und einen wunderbaren Mai!
Pastorin Ina von Häfen, die sich von Ihnen und Euch mit diesem Beitrag nach insgesamt sieben Monaten Vertretungszeit in Georgsmarienhü0e verabschiedet.