Aktuelles aus der Lutherkirchengemeinde

Herzliche Einladung zu den ökumenischen Veranstaltungen: 5.11. 19.30 Uhr, Gemeindehaus König-Christus 1. Abend der Gesprächsreihe auf dem Weg nach Rom"Wer ist dieser Jesus von Nazareth?  Wie[...mehr]

Zum 20-jährigen Bestehen des Gospelchores GOOD NEWS unter der Leitung von Stefan Bruhn gaben die Sängerinnen und Sänger am 29.09.2015 in der Lutherkirche in Alt-Georgsmarienhütte ein großartiges und[...mehr]

Am Reformationstag, 31.10.15 um 18.00 Uhr findet ein gemeinsamer Gottesdienst der drei Gemeinden in der König-Christus Kirche statt. Gastprediger ist der neue Superintendent des Kirchenkreises Melle-G[...mehr]

Veranstaltungsreihe zum Thema: Was macht das Leben lebenswert?[...mehr]

Unsere neuen Kerzen für den Krabbelgottesdienst sind da und sie wurden im letzten Krabbelgottesdienst eingeweiht.[...mehr]

Am Freitag 11. September 2015 von 16 bis 17.30 Uhr in der Auferstehungskirche. Es wird Angebote für Große und Kleine geben, Zeit zum Basteln, Singen, Klönen, Hören von Geschichten – Zeit zum Zeit habe[...mehr]

Der ökumenische Gottesdienst zur Oeseder Kirmes auf dem Autoscooter der Familie Tovar  findet am 27. September 2015 um 12.00 Uhr statt.  Es hält Pastor Rainer Kloppenburg die Predigt. D[...mehr]

Haus Ascheloh[...mehr]

Predigtreihe zum Vater Unser[...mehr]

Lieder und Texte in der Sommerkirche[...mehr]

Zugunsten der ankommenden Flüchtlinge[...mehr]

Samstag 20. Juni 2015[...mehr]

Seit 1996 gibt es sie, die monatlich jeweils um 18 Uhr stattfindenden ökumenischen Andachten mit den mehrstimmigen Gesängen aus Taizé. Sie erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Im Mittelpunkt[...mehr]

Begreift Ihr meine Liebe?[...mehr]

Treffen jeweils um 16 Uhr in der Auferstehungskirche Kloster Oesede[...mehr]

Friedensgebet

GOTT,

wie zerbrechlich unsere Sicherheiten sind, wie gefährdet unsere Ordnungen, das erleben wir in diesen Tagen. Wer sieht uns mit unserer Hilflosigkeit und Angst?

 

Wütend und fassungslos erleben wir, wie Machthaber die Freiheit und das Leben vieler Menschen gefährden. Wie am Rand Europas ein Krieg beginnt.

 

Was geschieht als Nächstes? Welchen Informationen können wir trauen? Was könnten wir tun, das helfen oder etwas bewegen würde?

 

Sieh DU die Not. Sieh unsere Angst.

 

Wie so viele suchen wir Zuflucht bei DIR und Schutz, innere Ruhe und einen Grund für unsere Hoffnung. Wir bringen DIR unsere Sorgen.

 

Wir bitten DICH für die, die um ihr Leben fürchten, und für die, die sich beharrlich für friedliche Lösungen einsetzen.

 

Höre, Gott, was wir DIR in der Stille sagen: …

 

Verleih uns Frieden gnädiglich, Herr GOTT, zu unsern Zeiten. Es ist doch ja kein andrer nicht, der für uns könnte streiten – für uns und für das Leben und für die Freiheit und gegen den Terror der Diktatoren, – denn du, unser GOTT, alleine.

 

Halleluja, Kyrie eleison. Herr GOTT, erbarme DICH! Amen.

 

EKD